2. Saarländischer Pflegetag - ein großer Erfolg!

 

Von „Pflegenotstand“ ist in Deutschland schon länger die Rede. Die Corona-Pandemie hat die Situation der „Pflege“ aber extrem verschärft und deutlich in das Bewusstsein der Gesellschaft getragen.

Vor diesem Hintergrund stand der 2. Pflegetag, den die Gesundheitsregion Saar in Kooperation mit dem Pflegerat Saarland durchführte, ganz im Zeichen der angespannten Arbeitsbedingungen der Pflegefachkräfte, des Personalmangels und der dramatischen Lage auf den Intensivstationen in den Krankenhäusern. Viele Erfahrungsberichte aus der Praxis zeigten die ganze Spannweite, in der sich die Pflege in Kliniken, Altenheimen, der ambulanten und häuslichen Pflege, befindet.

Dabei stellte die Hauptreferentin, Frau Prof. Angelika Zegelin von der Universität Witten/Herdecke auch die Wertschätzung heraus, die der Pflegeberuf eigentlich verdient. Mit Thesen aus ihrem Buch „Berufsstolz in der Pflege“ verwies sie auch auf die positiven Seiten von Pflege, die Vielseitigkeit und die Erfüllung, die diese Tätigkeiten am Menschen vermitteln können. Außerdem waren die Generalistische Ausbildung und die Anwerbung ausländischer Pflegekräfte wichtige Themen des Pflegetages. Die Suche nach neuen Wegen wurde offen und konstruktiv diskutiert – auch unter großer Beteiligung des fachbezogenen Publikums und der anwesenden Politiker.

Programm_2.Saarl.Pflegetag_11-21.pdf
PDF-Dokument [935.6 KB]

 

Frau Prof. Angelika Zegelin, Ehemalige Pflege-wissenschaftlerin an der Universität Witten Herdecke und Autorin des Mutmachbuchs "Berufsstolz in der Pflege".
     

 

Frau Monika Bachmann, Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen u. Familien, Werner Schreiber Minister a.D. und Vorsitzender der Gesundheitsregion Saar e.V. und Frau Prof. Angelika Zegelin. 
     

 

Hagen Kern, Pflegedirektor am Klinikum Saarbrücken
 

 

Über die Pflege in der akut stationären Krankenver-sorgung sprach Matthias Becker,  Intensivpfleger am CaritasKlinikum Saarbrücken.

 

 

 

 

Monika Bachmann und Friedhelm Fiedler, Viktor's Unternehmensleitung.

 

 

Dr. Petra Allmann-Werle, Leitung Personalent-wicklung Viktor‘s Unternehmensgruppe und Pascal Bennoit, stellvertretende Verwaltungsleitung SHG-Bildung zum Thema Generalistische Ausbildung in der Pflege.

 

Einen Erfahrungsbericht aus der Altenhilfe stellte
der Landesgeschäftsführer des ASB Landesver-bandes Saarland e.V., Bernhard Roth, vor.

 

Polittalk unter der Moderation von Axel Mittelbach, Stellvertretender Vorsitzender der Gesundheits-region Saar e.V. mit Matthias Becker, Intensivpfleger am CaritasKlinikum Saarbrücken, Thomas Dane, Vorstand des Saarländischen Schwesternver-bandes, Jürgen Günther, Leiter Landesvertretung DAK Saarland,  Hermann-Josef Scharf, Stellver-tretender Franktionsvorsitzender CDU Saarland sowie Dr. Magnus Jung (SPD), Vorsitzender des Gesundheitsausschusses des Saarländischen Landtags (v.l.n.r.).       

 

 

Wolfgang Klein, Pflegedirektor am Universitäts-klinikum Homburg, informierte über Erfahrungen mit Pflegekräften aus Mexiko.
           

 

Dialog – Pflegenotstand mit Herrn Bernhard Roth, Hagen Kern und Wolfgang Klein (v.l.n.r.)
           

 

 

 

Berichterstattung auch im Akuellen Bericht des Saarländischen Rundfunks vom 17.11.21
Hier geht es zur Mediathek.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2021 Gesundheitsregion Saar e.V.